Deutschland kostenlos:

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb

Zwischensumme:

Levitra Generika, Vardenafil, günstig in Österreich ohne Rezept kaufen

Wertung 4.5 von 5 (48 Benutzerrezensionen)
Vardenafil
Qualitätsprodukte
24/7 Kundendienst
Schneller Versand
Kostenlose Rücksendung

Produktbeschreibung

Produktname: Vardenafil
Wirkstoff(e): Vardenafil
Dispensing: rezeptfrei
Darreichungsform: Tabletten
Verfügbare Dosierung(en): 10mg, 20mg, 40mg, 60mg
Anwendungsgebiet: Männer über 18, die an Impotenz/erektiler Dysfunktion leiden
Anwendung: Nehmen Sie 1 Tablette 25-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein
Geringster Preis: € 1.05(10mg), € 1.18(20mg), € 1.81(40mg), € 2.33(60mg)
Wirkdauer: 4-5 Stunden
Drogenklasse: PDE-5-Hemmer
Mögliche Wechselwirkungen mit Alkohol: In Kombination mit mäßigem Alkoholgenuss verträglich
Stillen/Schwangerschaft: Nicht zutreffend
Ausblenden

Wähle ein Produkt

Bonus: 0 Pillen
Pro Pille: 0
Ersparnisse: 0
Gesamtpreis: 0
Gesamtpreis:
0
Bonus:
0 Pillen
Pro Pille:
0
Ersparnisse:
0
29.99
50.12
67.23
124.87
172.17
213.48
279.14
27.55
44.32
59.42
107.6
143.41
170.09
234.99
321.99
358.41
388.51
436.61
39.4
64.34
89.12
154.64
223.55
287.97
385.77
535.13
671.42
45.16
77.43
104.22
189.38
277.92
354.6
477.55
680.5
863.51
Zahlungsarten
Liefermethoden

Worum handelt es sich bei dem Levitra Generika?

Wenn man sich einmal in die Welt der Potenzmittel eingelesen hat, ist Levitra einem sicher ein Begriff. Das Potenzmittel der Firma Bayer ist bekannt und bewährt. Die originalen Rezepturen der Wirkstoffe lassen sich die Hersteller patentieren, aber so ein Patent hat eine Ablaufzeit. Wenn das Patent abgelaufen ist, dürfen sich andere Hersteller an der Formel ausprobieren und sogenannte Generika auf dem Markt bringen.

Generika nutzen die Grundformel des Originalprodukts und versprechen die gleiche Wirkung wie das oftmals teurere Originalprodukt. Das ist auch tatsächlich so, denn die Wirkung basiert auf der Formel. Das kann man sich ungefähr so vorstellen wie die Tricks der Lebensmittelindustrie, die die gleiche Milch oder Schokolade in unterschiedlichen Verpackungen ausliefern und dann zwei verschiedene Preise verlangen, obwohl beide auf der gleichen “Formel” basieren sowie gleich schmecken. So ist das auch mit dem Originalprodukt und dem Generika.

Wie ist die Wirkung von Vardenafil?

Die “Formel” des original Potenzmittels Levitra in Form eines Wirkstoffes heißt Vardenafil.

Der Wirkstoff sorgt im Körper des Konsumenten für eine Erweiterung der Gefäße und dadurch für besseren Blutfluss, der essenziell für einen erigierten Penis ist.

Viele Hersteller haben sich diese Formal mal genauer angesehen und seit dem Ablauf des Patents Ende des vergangenen Jahrzehntes neue Präparate auf dem Markt gebracht.

Produkte wie Vardenaristo, Vardegin, Vardenafil STADA oder Vardenafil Zentiva kommen in gleichen Dosierungen daher und mit der exakt gleichen Wirkung.

Das zeigen Erfahrungen von Männern, die beide Präparate eingenommen haben und von der gleichen Wirkung berichten sowie Studien, die dies wissenschaftlich nachweisen konnten.

Generika dürfen übrigens trotz des gleichen Versprechens von ihrem “Mutterprodukt” abweichen. Die EU hat im Rahmen ihrer Richtlinien eine Abweichung von bis zu 25% normiert.

Wie nimmt man Vardenafil Tabletten ein?

Mit einem Glas Wasser und am besten etwa 25-60 Minuten vor dem gewünschten Einsatz des Effekts. Was ist die Wirkungszeit? Das Medikament wird für ungefähr 4 bis 5 Stunden nach der Einnahme wirken. Wenn man es auf leeren Magen oder zumindest nur mit einer leichten Mahlzeit einnimmt, könnte der Effekt schneller einsetzen.

Was ist der Effekt von Vardenafil?

Man kann es als Antrieb und Motivation für den Penis sehen. Weil mehr Blut durchfließen kann, wird dieser erhärtet. Seien Sie sich bewusst, dass dieses Produkt kein Libido Booster ist. Jedoch kann es das Selbstbewusstsein steigern. Außerdem haben einige freiwillige Probanden in Studien von verbesserter sexueller Leistungsfähigkeit und Dauer der Erektion berichtet.

Die Vardenafil Dosierungen

Wie bereits oben genannt, ist der Wirkstoff der selbe und so sind auch die Dosierung in etwa vergleichbar.

Das Originalpräparat kommt mit 5 mg über 10 mg bis zu 20 mg Höchstwirkstoff auf den Markt, doch aufgrund der erlaubten Abweichung von bis zu 25%, können auch Generika mit höheren Dosierungen in den Handel gelangen. Dosierungen von 40 mg und 60 mg sind folglich ebenfalls zu finden. Gemeinsam haben die Präparate dann nur noch, dass sie alle in Tablettenform erscheinen. Die Einnahme wird übrigens, wie bei Levitra, nur einmal innerhalb einer 24 Stunden Periode.

Vardenafil Dosierung 40 mg und 60 mg, ist das sicher?

Doch wenn die Wirkstoffe sich so ähneln und nur maximal marginale Unterschiede erlaubt sind, ist die Einnahme von Vardenafil in Dosierungen von 40 mg oder sogar 60 mg überhaupt sicher?

Diese Frage stellen sich natürlich auch die europäischen und nationalen Zulassungsbehörden, die ein Medikament auf Herz und Nieren prüfen, bevor der Endverbraucher dies kaufen darf.

Soviel vorab, Vardenafil ist als Tablette mit einer Wirkstoffmenge von 40 mg und 60 mg erhältlich. Das heißt, dass auch diese Mengen geprüft und durch die zuständigen Behörden zugelassen sind. Der Erwerb ist also erstmal möglich und nicht direkt potenziell gefährlich.

Mit den höheren Dosierungen verhält es sich, wie mit den Empfehlungen bei Levitra von 5 mg auf 10 mg zu erhöhen, wenn die gewünschte Wirkung nicht eintritt. Sollte man also die 20 mg eines Generikas probiert haben und der Penis kommt nicht in den erigierten Zustand, bleibt nicht lange in dieser Position, wird nicht wirklich hart oder treten andere Umstände auf, die an der Wirkung zweifeln lassen, so sollte man überlegen, ob man zur nächst höheren Dosierung greift. Natürlich ist auch hier wieder ein vorheriges Gespräch mit einem Arzt oder zumindest Apotheker sinnvoll. Hiermit lässt sich nämlich abklären, ob die Dosierung wirklich das Problem ist oder andere Faktoren dazu beitragen.

Folgende Fragen sollte man sich stellen und ehrlich beantworten:

  • Ist der Lebensstil beispielsweise nicht gesund?
  • Wird Alkohol getrunken?
  • Wird fettiges Essen zu sich genommen?
  • Werden noch andere Medikamente eingenommen, die Wechselwirkungen mit Vardenafil verursachen?

Kann man eine von diesen Fragen mit einem Ja beantworten, so liegt die Lösung des Penis Problems wohl eher nicht in der Erhöhung der Dosis, sondern vielmehr in einem Wandel des Lebensstils, damit das Präparat nicht in seiner Wirkung beeinflusst oder gar unterdrückt wird.

Kann man alle Fragen mit Nein beantworten, so könnte dies ein Indikator für die Notwendigkeit der Erhöhung der Dosierung auf 40 mg und in einem letzten Schritt auf 60 mg sein.

Ein Gespräch mit einem Arzt und am besten noch eine anschließende Untersuchung der körpereigenen Werte sollte jedoch immer die erste und beste Wahl sein.

Der Preis von Vadenafil

Auch preislich lassen sich erste Unterschiede feststellen. Während Levitra unter bekanntem Name firmiert und deswegen auch die Entwicklungs- und Werbekosten wieder einspielen muss, können Anbieter von Generika auf solche Kosten verzichten und den Preis entsprechend niedrig halten. Diese Hersteller leben hauptsächlich davon ihre Mittel günstiger anbieten zu können und so den Marktführer auszustechen.

Strengt man einen Preisvergleich an, dann sieht man schnell, dass hier Ersparnisse von bis zu 50% winken. Während das Original für mehr über die Ladentheke geht, sind Vardenafil Generika schon zu einem geringeren Preis erhältlich.

Levitra Generika im Preisvergleich: Günstig online in der Apotheke bestellen

Das original Levitra Produkt ist zu teuer oder das gewünschte Ergebnis konnte nicht zufriedenstellend erreicht werden und deshalb hat man sich für ein Generika entschieden?

Nach der Entscheidung und dem Arztgespräch für das Rezept oder gar als Entscheidungsfrage für oder gegen ein Generika, rätselt man über den Preis.

Bei Generika lohnt sich ein online Preisvergleich, denn auch wenn die Hersteller der Potenzmittel Generika damit werben, dass jeder von ihnen der günstigste Anbieter sei, bei dem man online bestellen könne, so ergeben sich auch hier mitunter große Differenzen im Preis.

Potenzmittel sind Massenware und so ist die Marge nicht so hoch wie bei einem ganz speziellen und seltenen Produkt. Hier machen bereits Centbeträge massive Unterschiede für den Verkäufer. Auch wenn diese keine Entwicklungskosten in Art und Umfang des Originalherstellers auszugleichen haben, ergeben sich dennoch Kosten für die Modifikation, die Produktion, den Vertrieb und letztendlich will auch Gewinn erwirtschaftet werden.

Als erstes fragt man sich sicher, ob Generika in der Apotheke oder online günstiger zu erhalten sind. Hier sei gesagt, dass die Preise in der Apotheke meist durch die Vorsitzenden der großen Apothekenverbände in Absprache mit den Herstellern festgelegt werden. Kleine und lokale Rabattaktionen können den Preis zwar kurzfristig senken, aber im Großen und Ganzen handelt es sich hierbei um meist statische Preise.

Online Apotheken können freier agieren. So haben sie weniger Kosten aufgrund von Einsparungen bei Filialen und Personal. Die Marge bei Online Apotheken muss also nicht so groß sein um die Kosten zu decken und gleichzeitig auch noch Gewinn zu erwirtschaften. Das nutzen die Anbieter um Preissenkungen durchzusetzen und das Produkt günstiger als in der Apotheke zum Verkauf anzubieten. Darüber hinaus müssen sich Online Apotheken erst noch auf dem Markt etablieren und locken deshalb mit günstigeren Preisen.

Alternativen zu Vardenafil

Die bekanntesten Ersatzmittel sind:

Vardenafil vs Tadalafil?

Wer das eine gut verträgt, kann beim anderen Produkt wesentliche Unterschiede bemerken. Oftmals weiß man gar nicht, dass man unter eine Unverträglichkeit oder Sensibilität leidet, bis man mit dem Stoff in Berührung kommt. Deshalb aufpassen und gut informieren!

Der Hauptvorteil von Cialis Generika (Tadalafil) ist die längere Wirkdauer - bis zu 36 Stunden, während Vardenafil besser mit Alkohol kombinieren kann (siehe unten).

Weshalb man Levitra Generika (Vardenafil) nicht rezeptfrei kaufen kann

Das originale Levitra Produkt des deutschen Unternehmens Bayer ist nicht frei verkäuflich. Man benötigt also ein Rezept um dies zu erwerben.

Doch wie verhält es sich mit Levitra Generika, also Produkten, die nicht den Namen Levitra tragen, sich aber des Wirkstoffes, also Vardenafil, bedienen?

In Österreich und folglich auch in der EU - über den Zusammenhang haben wir schon gesprochen - sind auch die Generika des Potenzmittels nicht frei verkäuflich. Der potenzielle Käufer braucht also auch für die Generika ein Gespräch mit seinem Arzt, der ihm ein Rezept verschreibt, wenn die Anforderungen zutreffen. Mit diesem Rezept kann der Kauf eines Generikas in der Apotheke dann getätigt werden.

Doch wieso ist das so?

Wie oben schon erklärt, enthalten Generika den gleichen Wirkstoff und gleichen auch darüber hinaus ihrem Originalprodukt so sehr, dass eine andere Vorgehensweise schlicht nicht gerechtfertigt sein kann. Wieso sollten hier auch Unterschiede gemacht werden?

Wenn einem der Gang zum Arzt zu schambehaftet sein sollte, der kann die Angebote bekannter Online Apotheken wahrnehmen, die entweder mit unternehmenseigenen Ärzten Arbeiten, die in einer Online Sprechstunde den Patienten befragen oder das Rezept mit Hilfe eines Online Fragebogens verschreiben.

Auf keinen Fall sollte man hingegen auf gänzlich rezeptfreie Angebote zurückgreifen. Diese Angebote lassen einen vermeintliche Levitra Generika bestellen ohne ein Rezept zu erwarten. Hier ist höchste Vorsicht geboten! Die angebotenen Tabletten sind meist nicht nach den europäischen Standards geprüft und haben keine Zulassung im europäischen Markt.

Wem also etwas an seiner Gesundheit liegt und gleichzeitig auch daran interessiert ist, dass Unternehmen weiter Forschung betreiben können, um so eine nächste Krankheit abwehren oder heilen zu können, der greift lieber zum Originalprodukt oder einem zugelassenen Generika.

Generika verfügen nämlich über die nötigen Prüfungen und sind, wie wir gleich genauer sehen werden, sowieso schon zu einem deutlich günstigeren Preis als das Originalprodukt zu erhalten. Wer nicht mal den halben Originalpreis für sein privates Vergnügen aufbringen möchte, der sollte es lieber ganz sein lassen und auf eine Selbstheilung wetten. Die Chancen für eine Wunderselbstheilung sind nämlich höher, als mit einer Produktfälschung glücklich zu werden und gesund zu bleiben.

Hier empfiehlt es sich grundsätzlich immer nur seriösen Websites zu vertrauen und sich im Zweifel gegen die Bestellung zu entscheiden.

Wie man Vardenafil online kauft?

Wenn man schon über ein Rezept vom Arzt verfügt, lädt man dies einfach hoch, wählt sein Produkt aus und bezahlt. Sollte man keines haben, auch kein Problem. Man füllt einen Fragebogen aus, dieser wird ausgewertet und dann kann die Bestellung freigegeben werden.

Alkohol mit Vardenafil kombinieren

Als Regel, dass die gleichzeitige Einnahme von Alkohol und Potenzmittel nicht zu empfehlen ist, weil diese Gegenspieler sich einander aufheben und eine Wirkung ausbleiben kann. Jedoch, ist Levitra eigentlich eine Ausnahme. Natürlich gelten bei Vardenafil Generika Produkten auch die Empfehlungen des Originals. Man kann moderate Mengen an alkoholischen Getränken zu sich nehmen, wie 1-3 Gläser Bier oder Wein, oder 1-2 Rum- oder Whiskeyshots. Diese würden kein Hindernis für den romantischen Abend sein.

Über diese Vardenafil Nebenwirkungen wurde berichtet

Vor der Einnahme stellt sich bei einem Generika - wie auch bei jedem anderen Medikament - die Frage nach den Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen werden durch die Wirkstoffe der Medikamente ausgelöst und wie bereits erfahren, sind die Wirkstoffe in den Generika die gleichen wie im Originalprodukt. Deswegen können auch bei der Einnahme von Generika Tabletten die gleichen Nebenwirkungen auftreten wie beim Originalprodukt. Darüber hinaus können aufgrund der erlaubten 25%-igen Abweichung weitere Nebenwirkungen verursacht werden.

Typische Nebenwirkungen sind:

  • Rötungen im Gesicht
  • Schwindelgefühl
  • Verstopfte/laufende Nase
  • Störungen der Verdauung
  • Störungen des Farbsehens
  • Veränderungen des Blutdrucks.

Jetzt bitte nicht sofort in Panik verfallen! Wenn Nebenwirkungen auftreten, müssen diese an die Behörden gemeldet und in den Beipackzettel aufgenommen werden. Das hat rechtliche Gründe und schützt die Hersteller vor Klagen. Viele der Nebenwirkungen treten nur sehr selten auf und können auch andere Faktoren beinhalten, die diese Nebenwirkungen triggern, aber genau deswegen ist das Gespräch mit dem Arzt so wichtig, um genau diese Nebenwirkungen abzuklären und zu verhindern oder begrenzen.

Laut Erfahrungsberichten von Männern, die sowohl Generika als auch das Originalprodukt eingenommen haben, unterscheiden sich die Nebenwirkungen kaum.

Zuviel eingenommen - alles über eine Überdosierung mit Vardenafil

Zur Vorsicht ist auch bei der Dosierung zu raten. Im Falle einer Überdosierung können die Nebenwirkungen massiv verstärkt werden. In diesem Fall muss man sofort einen Arzt kontaktieren. Wenn man Alkohol in großen Mengen zu sich nehmen will, dann sei von der Einnahme des Mittels abgeraten.

Warnungen und Hinweise

Sollten sich Diabetiker unter den Lesern befinden, denen sei gesagt, dass sie aufatmen können. Wenn Sie unter der Erkrankung Diabetes leiden, beträgt die Erfolgsquote immer noch 72 %. Die Erektionsfunktion konnte bei Patienten mit dem Diabetes Typ 1 und 2 deutlich verbessert werden.

Man sollte die Kombination von Levitra Generika und Nitraten und Nitriten vermeiden:

Nitrate
Nitrite
Nitroglycerin
Amylnitrit
Isosorbid-Mononitrat
Nitridoxyd
Isosorbid-Dinitrat

FAQ

Sildenafil ist, genau wie Vardenafil auch, ein Potenzmittel. Der Unterschied liegt hier zum einen in der Dosierung. Während die übliche Wirkstoffmenge bei Vardenafil zwischen 10 mg und 20 mg liegt, steigt man bei Sildenafil mit 50 mg ein und justiert dann nach. Die Wirkdauer beträgt bei Sildenafil in etwas vier bis fünf Stunden. Bei leichteren Beeinträchtigungen der Erektionsfunktion kann sie auch von acht bis zwölf Stunden wirken. Ansonsten gleichen sich die Medikamente. Nach Erfahrungsberichten tritt das auch auf die Wirkung zu. Hier muss jeder selbst probieren.

Das ist schwierig zu beantworten. Es kommt auf die Person an und auch welche Wirkdauer man haben möchte.

10 mg wird empfohlen. Mehr nur in Ausnahmefällen.

Man kann mit dem Arzt besprechen welche anderen Optionen wie die Dosierungserhöhung des Medikamentes, oder der Wechsel zu einem anderen, möglich sind. Aber niemals darf man zwei oder mehr Potenzmittel kombinieren.

Das könnte zur Ursache haben, dass Impotenz mit Diabetes in Verbindung gebracht wird, während Levitra Generika für solche Patienten besser funktioniert als im Vergleich mit anderen PDE5-Inhibitoren.

Möglicherweise ja, weil Dapoxetin ein Medikament gegen vorzeitigen Samenerguss ist. Jedoch, muss zuvor die Beratung durch einen Arzt erfolgen.

Quellen

Benutzerrezensionen

Der Kauf von Vardenafil wurde von sachkundigen Mitarbeitern problemlos durchgeführt.

Spektakulärer Kundenservice!

Hochwertige Produkte, danke.

Toller Kundenservice.

Der Kundenservice war hervorragend, als ich Probleme beim Bestellen von Vardenafil 20mg hatte.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern, personalisierte Werbung oder Inhalte zu präsentieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akzeptiere alle